Kontakt und Anfahrt

 

Kontakt

Seehotel Grauer Bär
Mittenwalder Straße 82-86
82431 Kochel am See

info@grauer-baer.de
+49 (0) 8851 / 9250-0
+49 (0) 8851 / 9250-15



    Anfahrt

    Der „Graue Bär“ liegt am Ortsrand von Kochel direkt am See auf der Route der malerischen Deutschen Alpenstraße.

    Entfernung:
    München – ca. 65 km
    Bad Tölz – ca. 28 km
    Garmisch-Partenkirchen – 35 km
    Innsbruck – ca. 70 km
    Murnau – ca. 19 km

    Anreise mit dem PKW:
    Von München aus kommend die Autobahn (A95) Ausfahrt Murnau/Kochel. Von hier aus links abbiegen in Richtung Kochel am See (ca. 9 km). In Kochel an der Kreuzung rechts abbiegen in Richtung Mittenwald. Der Graue Bär liegt am südlichen Ortsausgang direkt am See. PKW-Stellplätze sind vorhanden und im Zimmerpreis enthalten.

    Anreise mit dem Zug:
    Regulär fahren stündlich Züge von München aus direkt nach Kochel. Vom Bahnhof aus entweder mit dem Taxi (bitte vorbestellen) oder 5 Minuten mit dem Bus Richtung Mittenwald/Garschmisch. Von der Haltestelle “Fa. Dorst” sind es nur noch 250m zum Hotel. Die genauen Abfahrtszeiten finden Sie hier >> www.bahn.de

    Anreise mit dem Fahrrad:
    Mit dem Fahrrad können Sie uns über den „Bodensee-Königssee-Radweg“ besuchen. Dieser führt Sie über 410 km quer durchs bayerische Voralpenland. >> www.bodensee-koenigssee-radweg.de

    Ebenso führt der Fernradweg “Loisach-Radweg” an Kochel vorbei. Dieser startet im österreichischen Biberwier führt über Ehrwald, Garmisch-Partenkirchen und endet in Wolfratshausen. >> www.dasblaueland.de

    Gerne können Sie Ihre Fahrräder kostenfrei in einer Garage unterstellen. Für Elektro-Biker steht eine kostenfreie Stromtankstelle (regulärer Stromstecker und Starkstromstecker) zur Verfügung.

    Anreise mit dem Boot:
    Selbst mit dem Ruderboot oder mit Ihrem Kanu können Sie anreisen. Gerne stellen wir Ihnen zum Unterstellen unser Bootshaus zur Verfügung.

    Anreise zu Fuß:
    Das Seehotel Grauer Bär liegt direkt am Jakobsweg “Isar – Loisach – Leutascher Ache -Inn”. Genaue Tourenbeschreibungen finden Sie hier >> www.auf-dem-jakobsweg.info

    © Foto: Daniel Weickel

    © Foto: Daniel Weickel